-25% Verpackung von Parallels Desktop 17 für Mac [Mac-Software]

Parallels Desktop 17 für Mac


Parallels

Artikelnummer: P27357-01

(2)

Schreiben Sie die erste Kundenbewertung


Plattform: Mac-Software
Kategorie: Backup & System
Sprache: Deutsch
UVP: 79,99 €
59,99 €
inkl. MwSt.

MAC | DOWNLOAD

sofort downloadbar

Parallels Desktop 17 - Bringt Windows-Programme und Apps auf den Mac

Parallels Desktop 17 Standard ist ein Programm, mit dem Sie auf einem iMac, Mac Mini, MacBook Air, MacBook Pro und Mac Pro Betriebssysteme anderer Hersteller mit einer modernen Virtualisierungstechnologie nutzen. Entscheiden Sie sich für den Download der aktuellen Parallels Desktop Dauerlizenz, können Sie unter anderem Windows 11, Windows 10 (32- und 64-Bit) sowie zahlreiche Linux-Distributionen aufsetzen. Nach der Installation liefert Parallels Desktop Funktionen, die insbesondere für macOS Monterey und Apple-Silicon-Chips mit dem M1 Design optimiert sind.

Parallels Desktop 17 holt Windows 11 auf den Mac

Richten Sie Parallels Desktop unter Monterey 12, Big Sur 11, Catalina 10.15, Mojave 10.14 oder High Sierra 10.13 ein und arbeiten Sie unter anderem mit den Gast-Betriebssystemen Microsoft Windows 10 oder Microsoft Windows 11. Auf diese Weise erhalten Sie mit Parallels Desktop eine Alternative zu Rosetta / Rosetta 2. Anwendungen und Apps, die für den Einsatz mit x86-Prozessoren gedacht sind, lassen sich damit problemlos auch auf einem Apple-Gerät starten. Durch Verbesserungen zu den vorangegangenen Versionen von Parallels Desktop profitieren Sie bei der Aktivierung aus dem Ruhezustand oder dem Standby-Modus von einer bis zu 38 Prozent schnelleren Wiederaufnahmezeit für Windows. 2D-Grafiken werden bis zu 25 Prozent und DirectX-11-Multimedia-Inhalte mit dem M1-Chip bis zu 28 Prozent schneller wiedergegeben. Das drückt sich in einer höheren Bildwiederholrate, rasanten Reaktionszeiten und dem flüssigeren Abspielen von Videos aus. Dabei schont Parallels auf dem MacBook Air und dem MacBook Pro die Akkulebensdauer durch eine geringere Beanspruchung bei niedrigem Ladestand. Die Sicherheitsvorgaben von Windows 11 erfüllt Parallels Desktop 17 durch die Virtualisierung eines erforderlichen TPM-Chips sowie der Einbindung von BitLocker und Secure Boot.

Vorteile für Linux-Nutzer

Parallels Desktop 17 bietet für gängige Linux-Distributionen (zum Beispiel die neueren Versionen von Ubuntu, Fedora Workstation, Debian GNU/Linux oder Kali Linux) die Unterstützung von Mehrkanalton sowie dynamischer Display-Auflösungen auf verschiedenen Bildschirmen. Die 3D-Beschleunigung mit VirGL (falls vorhanden) unter Verwendung des Wayland Protokolls sorgt für mehr Performance bei Spielen und anspruchsvoller Grafik-Software.

Mehr Kompatibilität bei Hardware und externen Peripheriegeräten

Mit Parallels Desktop 17 lassen sich USB 3.1-Geräte und externe SSD einfacher identifizieren und für die Nutzung unter Windows bereitstellen. Ein aktualisierter Assistent kontrolliert und informiert Sie zudem über die Ressourcen und den belegten Speicherplatz Ihres Mac-Datenträgers.

Parallels Desktop 17 Download im Überblick:

  • Leistungsstarke Virtualisierungssoftware
  • Optimiert für macOS Monterey sowie Intel- und Apple M1-Prozessoren
  • Holt Windows 11 und Windows 10 auf den Mac
  • Unterstützt gängige Linux-Distributionen
  • Ermöglicht schnelleres Fortsetzen von Windows
  • Stellt je VM bis 8 GB vRAM und 4vCPU zur Verfügung
  • Bietet hohe Performance beim Gaming und bei der Video-Wiedergabe
  • Jahresversion (Laufzeit 1 Jahr)

Anmerkung zu Parallels Desktop 17 Standard Download:

Die minimalen Systemvoraussetzungen sind: Apple M1 Chip, Intel Core 2 Duo, Core i3, Core i5, Core i7, Core i9, Intel Core M oder Xeon Prozessor / 4 GB RAM Arbeitsspeicher (16 GB RAM empfohlen) / 600 MB für die Installation von Parallels Desktop-Anwendungen plus zusätzlicher Festplattenspeicher für Gast-Betriebssysteme (für Windows 10 sind mindestens 16 GB erforderlich) / Unterstützt Apple M1 Grafik, Intel Grafik sowie AMD Radeon und NVIDIA / Wirts-Betriebssystem-Versionen: macOS 12 Monterey, macOS Big Sur 11.1 oder höher, macOS Catalina 10.15.7 oder höher, macOS Mojave 10.14.6 oder höher, macOS High Sierra 10.13.6. Folgende Betriebssysteme können mit Parallels Desktop 17 Standard (mit Parallels Tools) virtualisiert werden: Windows 11 / Windows 10 / Windows 8.1 / Windows 8 / Windows Server 2022 / Windows Server 2019 / Windows Server 2016 / Windows Server 2012 R2 / Windows 7 (SP0-SP1) / Windows Server 2008 R2 (SP0-SP2) / Windows Vista Home, Business, Ultimate, Enterprise (SP0-SP2) / Windows Server 2003 R2 (SP0-SP2) / Windows XP (SP0-SP3) / Windows 2000 Professional SP4 / Windows 2000 Server SP4, Boot2Docker, Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 8 / 7 / 6, CentOS Linux 8 / 7 / 6, Fedora Linux 34 / 33 / 32 / 31, Ubuntu 21.04 / 20.10 / 20.04 / 19.04 / 18.04 LTS / 16.04 LTS, Debian GNU/Linux 10 / 9, Suse Linux Enterprise 15, OpenSUSE Linux 15.2 / 15.1 / 15, Linux Mint 20 / 19 / 18, Kali 2020.2 / 2019 / 2018, Elementary OS 5, Manjaro 21 / 18, Mageia 7, openVZ 7, macOS Monterey 12.0 / Big Sur 11.0 / Catalina 10.15 / Mojave 10.14.x / High Sierra 10.13.x / Sierra 10.12.x / El Capitan 10.11.x / Yosemite 10.10.x / Mavericks 10.9.x / Mountain Lion 10.8.x / Lion 10.7.x / Lion Server 10.7.x / Snow Leopard Server 10.6.x / Leopard Server 10.5.x.

Minimale Systemvoraussetzungen

Betriebssystem:
MacOS X
Benötigter Arbeitsspeicher::
min. 4000 MB
Benötigter Speicherplatz auf der Festplatte:
min. 600 MB
Empfohlene Bildschirmauflösung:
min. 1024x768

Sie müssen angemeldet sein, um eine Rezension verfassen zu können.


Empfehlungen