Taxfix2022-08-05T08:35:31+02:00
Taxfix kostenlos testen

Taxfix: Lohnsteuerbescheinigung erfassen und Geld zurückholen

Mit der Berliner Steuer-Software Taxfix erledigen Sie Ihre Steuererklärung in weniger als 30 Minuten. Trotz des einfachen Frage-Antwort-Prinzips werden dabei höchste Sicherheitsstandards eingehalten. Der Service ist papierlos und plattformunabhängig – per App oder im Browser erledigen Sie Ihre Steuererklärung ganz flexibel, wie es Ihnen passt.

Die Nutzung (inklusive der Berechnung der Steuererstattung) ist dabei vollkommen kostenlos und damit risikofrei. Erst beim Abschicken der Steuererklärung an das Finanzamt wird eine einmalige Gebühr fällig.

Taxfix konnte seinen Nutzer*innen in den letzten Jahren bereits über eine Milliarde Euro an Steuergeldern zurückholen. Das Wissen von mehr als 90 Steuerprofis und das Know-how erfahrener Entwickler*innen gewährleisten, dass die Anwendung immer auf dem neuesten Stand der Steuergesetze bleibt. Erledigen Sie Ihre Steuererklärung noch heute mit Taxfix und sichern Sie sich Ihre Erstattung – im Schnitt winken 1.072 Euro!

Steuer-Power für alle – mit Taxfix

Bitte um dieses Video anzusehen.

Einfach kostenlos registrieren, Lohnsteuerbescheinigung per Foto oder Scan erfassen und dem intuitiven Fragefluss folgen – im Anschluss berechnet Ihnen Taxfix Ihre Steuererstattung. Der Service kostet Sie nur dann etwas, wenn Sie die Steuererklärung auch elektronisch beim Finanzamt einreichen. Ein integrierter Datencheck prüft die Eingaben vorher auf Plausibilität, um Fehler zu verhindern.

  • Mobile App-Version für die Steuererklärung unterwegs

  • Browser-Variante ohne Installation und Wartung
  • Lohnsteuerbescheinigung einfach fotografieren oder scannen
Taxfix kostenlos testen

Was ist Taxfix?

Taxfix macht Steuern sparen einfach: Die Software übernimmt die Berechnung und holt Ihnen zu viel gezahlte Steuern zurück. Neun von zehn Steuerzahler*innen erhalten eine Rückerstattung vom Finanzamt. Taxfix liefert eine intuitive Lösung, die Sie dabei unterstützt.

Der Hauptwohnsitz muss dafür zumindest einen (Groß-)Teil des Jahres in Deutschland gewesen sein. Davon abgesehen unterstützt Taxfix die gängigsten Steuerfälle: Angestellte, Studierende, Auszubildende, Expats, Beamt*innen, Kurzarbeiter*innen – sowohl für Singles als auch die Zusammenveranlagung für Ehepaare & eingetragene Lebenspartnerschaften. Seit Kurzem können auch Empfänger*innen gesetzlicher Renten ihre Steuererklärung mit Taxfix erledigen.

Folgende Steuerfälle unterstützt Taxfix noch nicht: Freiberufler*innen, Selbstständige und Gewerbetreibende; Empfänger*innen nicht gesetzlicher Renten; Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung; Unterstützung erwachsener Angehöriger mit Unterhaltszahlungen; Gewinnermittlung für Land- und Forstwirte sowie Einkünfte aus Photovoltaikanlagen.

Wenn Ihr Steuerfall unterstützt wird, bringen Sie vier einfache Schritte ans Ziel: Sie starten Ihre Steuererklärung per App oder im Webbrowser. Nach der kostenlosen und unverbindlichen Registrierung folgen Sie dem einfachen Frage-Antwort-Verfahren. Im Anschluss berechnet Taxfix kostenlos Ihre Rückerstattung. Zum Schluss reichen Sie Ihre Steuererklärung schnell und sicher ein. Das dauert im Schnitt weniger als eine halbe Stunde.

Die plattformübergreifende Datensynchronisierung sorgt für einen nahtlosen Übergang von der App zur Desktop-Version oder umgekehrt.

Die Gebühr für das Einreichen beträgt fixe 39,99 € – bei Zusammenveranlagung für Ehepaare und eingetragene Lebenspartnerschaften beträgt der gemeinsame Preis 59,99 €.

Sofern verfügbar, können Sie sich entscheiden, ob Sie von der neuen Sofort-Auszahlung profitieren und 50 % Ihrer Steuererstattung bereits innerhalb eines Werktags auf Ihrem Konto haben möchten – ohne Extrakosten! Die Zeiten des wochenlangen Wartens sind damit vorbei.

Was kann Taxfix?

Erstattung berechnen

Kostenlose und risikofreie Berechnung der voraussichtlichen Rückerstattung.

Frage-Antwort-Verfahren

Das intuitive Frage-Antwort-Verfahren setzt keinerlei Vorkenntnisse voraus.

Höchste Sicherheitsstandards

Taxfix verwendet die gleichen Verschlüsselungstechnologien wie Banken.

Schnell erledigt

Die Steuererklärung ist mit Taxfix im Schnitt in unter 30 Minuten erledigt.

Tipps & Anleitungen

Die Steuer-App enthält nützliche Tipps und Tricks, um mehr Steuern zu sparen.

Sofort-Auszahlung

Sofern verfügbar jetzt 50 % der Erstattung innerhalb eines Werktages erhalten.

Häufig gestellte Fragen & Antworten

Antwort: Der Download der Taxfix-App für Android und iOS ist kostenlos. Darüber hinaus kostet auch die Nutzung inkl. der Berechnung der zu erwartenden Steuererstattung kein Geld. Gezahlt werden muss erst bei der elektronischen Übermittlung der Steuererklärung an das Finanzamt. Die Abgabe einer einfachen Steuererklärung kostet 39,99 € – das Einreichen der digitalen Steuerunterlagen bei Zusammenveranlagung von Ehepaaren oder eingetragenen Lebenspartnerschaften 59,99 € (Stand: 2022). Nach Bestätigung wird der Betrag automatisch innerhalb von vier bis fünf Werktagen vom Konto abgebucht. Weitere Kosten fallen nicht an.

Antwort: Laden Sie die Taxfix App kostenlos aus dem Apple App Store oder dem Google Play Store herunter oder rufen Sie die Homepage des Anbieters im Web-Browser auf. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse und die PIN ein, die Sie nach der Anmeldung erhalten haben. Alternativ können Sie sich auch mit einer Apple ID oder einem bestehenden Google-Konto bei einloggen.

Antwort: Mit Taxfix lassen sich unter anderem außergewöhnliche Belastungen, Werbungskosten – darunter Aufwendungen für Arbeitsmittel, Arbeitszimmer, Berufsverbände, berufliche Reisen, Bewerbungen, Dienstfahrten, Fortbildungen, Kontoführungsgebühren, Umzüge und sogar Steuerberatung – sowie Sonderausgaben absetzen.
Antwort: Kontoführungsgebühren können als Werbungskosten steuerlich geltend gemacht werden. Dafür erkennt das Finanzamt einen pauschalen Betrag normalerweise ohne Nachweise an. Beträge, welche die Pauschale übersteigen, sind nachweispflichtig (z. B. durch Kontoauszüge). Bei Angabe eines Arbeitsverhältnisses unter „Allgemeine Fragen“ rechnet Taxfix automatisch mit dem derzeit geltenden Pauschalbetrag. Das Eintragen der genauen Höhe der Kontoführungsgebühr ist nicht notwendig (sofern der Pauschalbetrag nicht überschritten wird – dieser liegt für das Steuerjahr 2021 bei 16 €).
Antwort: Bei Angabe eines Kindergeldanspruchs unter „Familie“ berechnet Taxfix das Kindergeld unter Berücksichtigung von Kinderfreibetrag, Günstigerprüfung sowie sonstiger Boni. Unter Umständen benötigt die Taxfix-App für die exakte Ermittlung kontextuelle Informationen (wie z. B. das Alter des jeweiligen Kindes etc.).

Antwort: Die Taxfix GmbH wird durch CEO Martin Ott, CPO und Mitbegründer Lino Teuteberg sowie COO & Managing Director Dr. Daniel Kreter vertreten.

Darüber hinaus arbeiten bei Taxfix über 500 Mitarbeiter*innen aus vielen verschiedenen Nationen an der stetigen Optimierung und der reibungslosen Funktion des Service.

Antwort: Die Wartezeit nach dem Einreichen der Steuererklärung kann variieren und hängt von der Auslastung des zuständigen Finanzamtes ab; Taxfix hat darauf keinen Einfluss mehr. In aller Regel kommt die Rückerstattung innerhalb von 4 bis 12 Wochen an.

Ein neues Feature von Taxfix ist die Sofort-Auszahlung – bei Verfügbarkeit werden 50 % der errechneten Steuererstattung ohne Extrakosten innerhalb eines Werktages ausgezahlt. Der Rest kommt wie gewohnt nach der oben genannten Wartezeit direkt vom Finanzamt.

Antwort: Für einen reibungslosen Überweisungsprozess und die fehlerfreie Übermittlung der Steuererklärung mit Taxfix benötigen Sie nicht viel:

  • Lohnsteuerbescheinigung (vom Arbeitgeber)
  • Nebenkostenabrechnung (vom Vermieter)
  • Ggf. ein Dokument zur Identifikation (z. B. Ausweis)
  • Sonstige Belege und Nachweise absetzbarer Kosten

Neben der Steuer-Identifikationsnummer ist es ansonsten auch wichtig, eine gültige Bankverbindung anzugeben – nur so kann die Erstattung auch ihr Ziel erreichen!

Wissenswertes rund um die Steuererklärung

In Ratgebern zum Thema Steuererklärung und Steuern sparen finden Sie viele nützliche Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen. Lassen Sie sich bei Berechnung Ihrer Rückerstattung helfen oder profitieren Sie von cleveren Tipps für Kurzarbeiter und Arbeitnehmer im Home Office.

So wirkt sich Kurzarbeitergeld auf die Steuererklärung aus

Zum Artikel

So profitieren Sie steuerlich von der Homeoffice Pauschale

Zum Artikel