Ratgeber | Anlagenverwaltung

Grundlagen & Aufgaben der Anlagenbuchhaltung

Grundlagen & Aufgaben der Anlagenbuchhaltung2021-04-08T08:11:54+02:00

Unser Ratgeber informiert Sie über die Grundlagen und Aufgaben der Anlagenbuchhaltung. Erfahren Sie, welches Programm für die Anlagenverwaltung am besten geeignet ist und welcher Online-Anbieter Ihnen bei der Anlagebuchführung effizient, schnell und unkompliziert weiterhilft. Holen Sie sich die Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um Anlagengitter, Abschreibungen, Rückstellungen und Wirtschaftsgüter.

Unsere Topseller für die Anlagenbuchhaltung

Sage 50 connected Comfort

Sage 50 Connected Comfort

Lexware anlagenverwaltung pro 2021 Abo Download

Lexware anlagenbuchhaltung pro 2021

In nur 3 Minuten zur richtigen Buchhaltungssoftware

In nur 3 Minuten zur richtigen Buchhaltungssoftware

Wir finden für Sie aus einer Vielzahl von Buchhaltungslösungen die passende Software, abgestimmt auf Ihre Anforderungen und Bedürfnisse. Nehmen Sie sich 3 Minuten Zeit und nutzen Sie unseren Produktfinder.

Produktfinder

Anlagenbuchhaltung – Was ist das?

Anlagenbuchhaltung ist ein Bestandteil des Rechnungswesens. Sie gehört zur Finanzbuchhaltung und sie liefert wichtige Informationen für die Betriebsergebnisrechnung. Eine lückenlose, zeitlich und sachlich geordnete Aufzeichnung in Form einer korrekten Anlagenbuchführung gibt einerseits Auskunft über die Art der Vermögensgegenstände eines Unternehmens und spiegelt anderseits die betriebliche Nutzungsdauer der Wirtschaftsgüter wider.

Die Anlagenbuchhaltung gewährt Einsicht in aktuelle und zurückliegende Veränderungen von Vermögensgegenständen. Die Daten aus der Anlagenbuchhaltung sind bei Steuerprüfungen, Betriebsprüfungen, in Versicherungsfällen, für die Bilanz und für die strategische Planung von Bedeutung.

Die Vermögensgegenstände zählen zum notwendigen Betriebsvermögen, das unter anderem aus Fahrzeugen, Maschinen oder der Büroausstattung besteht. Wird ein Grundstück unmittelbar eigenbetrieblich genutzt, ist es ebenfalls Teil des notwendigen Betriebsvermögens.

Für die Bilanz und die Anlagenbuchhaltung spielt die Unterscheidung von Aktiva und Passiva eine wichtige Rolle. Als Aktiva werden alle Werte bezeichnet, die dem Unternehmen als Vermögen zur Verfügung stehen. Passiva sind Mittel, die das Geschäft des Unternehmens finanzieren bzw. belasten.

Aktiva

  • Anlagevermögen
  • Umlaufvermögen
  • Aktive Rechnungsabgrenzung

Passiva

  • Eigenkapital
  • Rückstellungen
  • Verbindlichkeiten

  • Passive Rechnungsabgrenzung
Sage 50 Connected Professional kostenlos testen

Sage 50 Connected Comfort

Probieren Sie Sage 50 Connected Comfort unverbindlich und risikolos aus. Machen Sie sich einen Eindruck von den Funktionen, der Bedienfreundlichkeit und der Eignung für Ihre Bedürfnisse. Verwalten Sie Stammdaten und Wirtschaftsgüter mit der beliebten Software für die Anlagenbuchführung. Setzen Sie das netzwerkfähige Sage 50 Connected Comfort an bis zu 2 Arbeitsplätzen ein (weitere Arbeitsplätze sind hinzubuchbar).

30 Tage kostenlos testen

Was gehört zur Anlagenbuchhaltung?

Zur Anlagenbuchhaltung gehören die Bewertung des Anlagevermögens sowie die Inventarisierung und die Dokumentation des Anschaffungszeitpunkts, der Nutzungsdauer und der Abschreibungsbeträge der langlebigen Vermögensgegenstände eines Unternehmens.

Die Anlagebuchhalter eines Betriebs sind diejenigen, die wissen, was in die Anlagebuchhaltung gehört. Sie kümmern sich um die korrekte bilanzielle Abbildung und Verwaltung des Anlagevermögens. Mit der Unterstützung einer Tabellenkalkulation wie Excel, einer Anlagenverwaltungssoftware oder eines Online-Dienstes führen sie die erforderlichen Buchungen und Abrechnungsläufe durch. Außerdem sind sie Ansprechpartner für den Steuerberater oder den Wirtschaftsprüfer, wenn es um das Anlagevermögen geht.

Damit die Übersicht nicht verloren geht und alles nachvollziehbar bleibt, geschieht die Erfassung der Vermögensgegenstände in Anlagekarteien. Jeder eigenständig nutzbare Gegenstand erhält eine Anlagekarte, in der das Anschaffungsdatum, die Kosten der Anschaffung und die Dauer der Nutzung vermerkt sind. Programme wie Lexware anlagenverwaltung pro oder Software wie Sage 50 Connected Comfort sparen bei der Organisation der Anlagekartei durch zahlreiche Automatisierungs- und Filterfunktionen viel Arbeit und Zeit.

Das Bundesministerium der Finanzen hat in der Vergangenheit allgemeine und branchenspezifische Übersichten zur Einschätzung der Absetzung für Abnutzung zusammengestellt. Die sogenannten AfA-Tabellen dienen als Hilfsmittel zum Festlegen der betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer. Sie eignen sich damit als unverbindlicher Anhaltspunkt zur Ermittlung der Abschreibungshöhe von Vermögensgegenständen.

Sage Anlagenverwaltung:

  • Anlagenanschaffung
  • Anlagenübernahme
  • Anlagenerweiterung

  • Anlagengruppen

  • Erfassung von GWG

  • Anlagenauflösung

  • Anlagenteilabgänge
  • Abschreibungsautomatik

  • Verwaltung von Zuschreibungen

  • Amtliche AfA-Tabellen
  • Digitale Belegarchivierung
  • Erstellen einer Anlagenhistorie

Sage 50 Connected Professional kostenlos testen

Sage 50 Connected Professional

Machen Sie sich ganz in Ruhe und ohne Risiko oder Vertragsbindung mit den Funktionen von Sage 50 Connected Professional vertraut. Prüfen Sie alle Funktionen sorgfältig, bevor Sie sich für die Software entscheiden. Sehen Sie unmittelbar, wie Sage 50 Connected Professional Ihrem Unternehmen oder Ihrem Handwerksbetrieb helfen kann. Profitieren Sie von der Netzwerkfähigkeit und nutzen Sie alle Vorteile an bis zu 3 Arbeitsplätzen (weitere Arbeitsplätze sind hinzubuchbar).

30 Tage kostenlos testen

So hilft professionelle Software bei der Anlagenbuchhaltung

Es gibt zahlreiche kostenlose Programme und professionelle kommerzielle Software für die elektronische Anlagenbuchhaltung. Insbesondere die Anwendungen von Sage 50 Connected, Datev und Lexware anlagenverwaltung pro bieten Unternehmen einen großen Leistungsumfang, qualitativ hochwertige Eingabe- und Berechnungshilfen sowie eine unkomplizierte Bedienbarkeit.

Wer bisher in der Anlagenbuchführung mit Microsoft Excel oder einer ähnlichen Tabellenkalkulation gearbeitet hat, profitiert von den vielfältigen Importmöglichkeiten und der leichten Datenübernahme in die aktuellen Programme zu Anlagenverwaltung. Die integrierten Rechner, die nach den neuesten rechtlichen Vorgaben und Steuergesetzen kalkulieren, nehmen Ihnen im betrieblichen Alltag viel Arbeit ab. Sofort-Erfassung und die unkomplizierte Auswahl von Abschreibungsverfahren verringern den Aufwand für wiederkehrende Aufgaben. Mitgeliefert Anleitungen, detaillierte Erläuterungen und selbsterklärende Menüs sorgen auch bei Buchhaltungslaien für eine steile Lernkurve. Wo es nötig ist, bieten die Hersteller für absolute Neueinsteiger Webinare oder Schulungen an, in denen sie den Umgang und die Grundbegriffe praxisnah vermittelt bekommen.

Lexware Anlagenverwaltung:

  • Alle Abschreibungsarten wählbar

  • Erstellt verschiedene Anlagebäume
  • Erfasst bis zu 10.000 Anlagegüter
  • Berechnet Buchgewinn

  • Kalkuliert Buchverlust
  • Liefert AfA-Tabellen
  • Kostenlose Updates
Lexware anlagenverwaltung pro 2021 kaufen

Lexware anlagenverwaltung pro 2021

Lexware anlagenverwaltung pro 2021 unterstützt alle gängigen steuerlichen und handelsrechtlichen Abschreibungsarten. Die Software erfasst bis zu 10.000 Anlagegüter, erlaubt die zentrale Verwaltung von Mitarbeitern und hilft bei der Organisation mehrerer Firmen. Lexware anlagenverwaltung pro 2021 ist geeignet für den Einsatz an bis zu 3 Arbeitsplätzen (erweiterbar durch Zusatzlizenz).

Lexware anlagenverwaltung 2021 pro kaufen

So machen Sie die Anlagenbuchhaltung online

Online-Anbieter wie FibuNet und Lexoffice helfen Unternehmen verschiedener Branchen und Wirtschaftszweige bei der Führung von Anlagegütern. Durch die automatische Übernahme von Buchungen und Daten bleibt die Anlagenverwaltung leicht überschaubar und ist schnell erledigt. Regelmäßig erneuerte GoBD-Testate dienen der Qualitätssicherung und gewährleisten, dass alle relevanten Verarbeitungs- und Dokumentationspflichten von den Cloud-Diensten eingehalten werden.

Die zugrundliegenden Datenbanken der Online-Lösungen erlauben verschiedene planmäßige und außerplanmäßige Abschreibungsarten – auch rückwirkend für mehrere Jahre. Anlagen sind im Handumdrehen mit Anschaffungsdatum sowie Herstellungs- bzw. Anschaffungspreis erfasst und katalogisiert.

Neben flexiblen Preismodellen und Aktualität bietet ein Online-Service für die Anlagenbuchführung weitere Vorteile:

  • Funktioniert unabhängig vom Betriebssystem im Browser oder einer App
  • Zugriff auf die Anlagedaten ist auch unterwegs auf Mobilgeräten möglich
  • Hohe Anschaffungskosten entfallen

Lexoffice Anlagenverwaltung:

  • Online-Anlagenbuchhaltung
  • Hohe Datensicherheit
  • Einfache Bedienung
  • Ohne Installation
  • Restwert einsehen

  • Anschaffungspreis erfassen

  • Abschreibungsbeträge festlegen
  • Anschaffungsdatum dokumentieren

  • Viele Import- & Exportmöglichkeiten
Lexoffice Versionen im Vergleich

Häufige Fragen zur Anlagenbuchhaltung

Die sichere und selbstständige Verwaltung von Anlagen, Abschreibungen, Zuschreibungen und Wirtschaftsgütern ist mit buchhalterischem Wisschen leichter. Moderne Lösungen für die Anlagenbuchführung liefern Ihnen und Ihren Angestellten aus diesem Grund Erklärungen, Definitionen und einen kurzen Überblick über die Zusammenhänge verschiedener Bereiche. Die ersten Schritte werden für Ein- und Umsteiger ohne viel Erfahrung dadurch einfacher.

Bei Bedarf bieten die Hersteller auf ihren offiziellen Webseiten oder über den Support Webinare und Schulungen an. Besonders häufig gestellte Fragen, die Sie in den FAQ der entsprechenden Programme und Dienste oft finden, beantworten wir Ihnen bereits in diesem Ratgeber, damit Sie sich langes Recherchieren und Suchen sparen können.

Software Vergleiche

Welchen Zweck erfüllt ein Anlagengitter?

Ein Anlagengitter oder auch Anlagenspiegel ist im Rahmen der Anlagenbuchführung eine Übersicht der langlebigen Wirtschaftsgüter eines Unternehmens. Aus dem Anlagengitter lassen sich Informationen über die Entwicklung des Anlagevermögens über mehrere Jahre hinweg ablesen. Im Anlagengitter werden in der Regel für das jeweilige Geschäftsjahr die Anschaffungs- oder Herstellungskosten der Wirtschaftsgüter sowie Abschreibungen, Abgänge, Umbuchungen, Zugänge und Zuschreibungen erfasst.

Das Handelsgesetzbuch sieht vor, dass größere Kapitalgesellschaften ein Anlagengitter erstellen. Einzelunternehmen, Personengesellschaften und kleine Kapitalgesellschaften mit weniger als 50 Angestellten oder einer Bilanzsumme, die unterhalb von 6.000.000 Euro liegt oder mit einem Jahresumsatzerlös von weniger als 12.000.000 Euro sind von der Pflicht befreit.

Wie wirken sich Abschreibungen auf die GuV aus?

Mit einer Abschreibung wird die Wertminderung eines Wirtschaftsguts durch Abnutzung erfasst und verrechnet. Abschreibungen werden beim Jahresabschluss in der Gewinn-und-Verlustrechnung (GuV) berücksichtigt und verringern das Anlage- und Umlaufvermögen eines Unternehmens, wodurch sich Steuern sparen lassen.

Laut Steuergesetz ist die Abschreibung von materiellen und immateriellen Vermögensgegenständen möglich. Voraussetzung ist, dass der Anschaffungswert der abzuschreibenden Wirtschaftsgüter 450 Euro übersteigt. Ein Vermögensgegenstand mit einem niedrigeren Anschaffungswert wird als Geringwertiges Wirtschaftsgut eingestuft. Um herauszufinden, welche durchschnittliche Nutzungsdauer die Finanzbehörden für ein langlebiges Wirtschaftsgut veranschlagen, gibt des die AfA-Tabellen des Bundesfinanzministeriums. Sie liefern eine unverbindliche Auskunft, wie lange sich ein Vermögensgegenstand idealerweise abschreiben lässt.

Das Gegenteil einer Abschreibung ist eine Zuschreibung. Sollten Wirtschaftsgüter im Wert nicht abnehmen, sondern steigen, werden sie in der GuV als Zuschreibung erfasst und verrechnet. Zuschreibungen sind beispielsweise Wertpapiere mit steigenden Kurs oder Vermögensgegenstände, deren Abschreibung im vorangegangenen Geschäftsjahr zu hoch lag. Es gibt verschiedene Abschreibungsmethoden, die planmäßig oder außerplanmäßig erfolgen. Programme wie Lexware Anlagenverwaltung pro oder Software wie Sage 50 Connected Comfort unterstützen die geläufigen Abschreibungsarten.

Beispiele für Abschreibungsmethoden sind die lineare Abschreibung, die degressive Abschreibung, die progressive Abschreibung, die leistungsbezogene Abschreibung sowie Sammelabschreibungen.

Was ist ein Anlagenabgang?

Zu einem Anlagenabgang kommt es unter anderem beim Verkauf oder bei der Verschrottung eines Vermögensgegenstandes. Anlagenabgänge können auch durch Rückgaben oder Schenkungen zustanden kommen. Bei einem Vollabgang ist die weitere Nutzung des Anlageguts ausgeschlossen. Ein Teilabgang verringert die Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten eines Vermögensgegenstandes. Bei Buchungen von Teilabgängen sollte die gesunkene Nutzungsdauer beachtet werden. Mit einer Software wie Sage 50 Connected Comfort oder Lexware Anlagenverwaltung pro erfassen Sie buchungspflichtige Anlagenabgänge in der Anlagenkartei. Die Informationen stehen Ihnen später für den Jahresabschluss zur Verfügung und können über integrierte Schnittstellen auch an den Steuerprüfer oder den Betriebsprüfer gesendet werden.

Wie funktioniert eine Rückstellung?

Aufwendungen, Verbindlichkeiten oder Verluste, über deren genaue Höhe sich während eines laufenden Wirtschaftsjahres keine exakte Aussage treffen lässt, können als Rückstellungen erfasst werden. In der Bilanz zählt eine Rückstellung zu den Passiva. Da Rückstellungen die Steuerlast mindern, kann ein Unternehmen zeitweise das verfügbare Kapital damit erhöhen. Die Rückstellung ist nicht Teil des Betriebsvermögens. Rückstellungen tragen Sie im Aufwandskonto als Soll und im Rückstellungskonto als Haben ein.

Verwandte Beiträge

Online Buchhaltung Vergleich

Online Buchhaltung Vergleich: Die besten Programme im Test Im aktuellen Online Buchhaltung Vergleich ...
Weiterlesen …

Lohnabrechnung online: Die TOP 5 ...

Lohnabrechnung online erstellen – Die TOP 5 im Vergleich Erfahren Sie im Vergleich, ...
Weiterlesen …

lexoffice Vergleich

Lexoffice Versionen im Vergleich Vergleichen Sie die 3 Versionen von Lexware lexoffice. Verschaffen ...
Weiterlesen …

Bitte beachten Sie, dass alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Aktualität sind. Die hier dargestellte Übersicht ersetzt keine fachliche Beratung.